Heller, Univ.-Prof. Dr. Lavinia

Professorin für Translationswissenschaft

 

Meine aktuellen Doktoranden:


CHEN Xian
(Exposéstipendiatin der Gutenberg Graduate School of the Humanities and Social Sciences, 6. Förderperiode)
Arbeitstitel der Dissertation: Die Konzeptualisierung der Translation in China: Der Wandel der translationsbezogenen Begriffe von der Zeit des 礼记 (Liji, Buch der Riten) bis zum Ende der Qing-Dynastie (1912)
Das Promotionsprojekt widmet sich den verschiedensten Konzeptualisierungen von Translation und den bisher noch nicht in Betrachtung gezogenen translatorischen Praktiken in der chinesischen Translationskultur seit der Zeit des 礼记 (Liji, Buch der Riten) bis zum Ende der Qing-Dynastie (1912). Dabei soll der Untersuchungsfokus auf dem Wandel der translationsbezogenen Begrifflichkeit in China unter Berücksichtigung des konkreten historisch-kulturellen Kontextes stehen.

QI Cheng
Arbeitstitel der Dissertation: Zur Translation des Konzepts des „Westens" in China im frühen 20. Jahrhundert.

 

Call for Papers (Special Issue of Target)

 

Erzwungene (Selbst-)Übersetzung. Sprach- und Übersetzungsarbeit von ExilwissenschaftlerInnen in den USA (1933-1945) und die Entwicklung des Englischen zu einer internationalen Wissenschaftssprache
Tagungsbericht (Garda Elsherif)
Pressebericht (idw)